SOCIAL MEDIA

Mittwoch, 7. Februar 2018

Sea you soon !




Mir war mal wieder nach etwas Bequemen,

etwas, in dem ich mich zu Hause wohlfühle.

Etwas, in dem ich auch mal eine schnelle Runde mit dem Hund

drehen kann und etwas, in dem ich mich nicht geniere,

wenn der Postbote klingelt oder sonst wer unverhofft 

vor der Tür steht. 





Wenn ich darüber nachdenke,

ist es eigentlich merkwürdig, dass ich nicht viel mehr

dieser Jogginghosen - Sweater - Kombis nähe,

weil ich wohl nichts häufiger trage!

Daran werde ich in Zukunft arbeiten!







Die beste Stoffqualität dafür ist 

Sommersweat, finde ich!

Vor allem der von


in GOTS - Qualität!

Der Stoff ist auch nach 100 mal Waschen noch gleich schön!

Und die kleinen Kunstlederlabelchen fand ich auch so süss,

ich hab mir da so ein Mixpack ausgesucht mit Labels in 

verschiedenen Farben und Formen.







Der schicke Plott von 


 wird die Tage mal bei Alles für Selbermacher eingestellt,

ich durfte ihn schon vorab plotten.

Für den plastischen Effekt habe ich doppelt geplottet,

zuerst mit der Vintagefolie von Happyfabric,

dann darüber mit der wunderschönen Rosegoldfolie 

von der Plottermarie!






Mein Pulli ist übrigens ein BILLUND von 

PECH und SCHWEFEL,

die Buxe eine JOGGINGPANTS von 






Meine Lieben, für mich wartet eine megamega 

arbeitsreiche Woche - 

bis es dann in der nächsten ab in den Urlaub geht, yeah!


Alles Liebe, Eure Daxi



Linked: RUMS

Sommersweat, Bündchen und Label von Alles für Selbermacher

Ebook Hose: Kibadoo

Ebook Pulli: Billund von Pech und Schwefel

+++ dieser Post enthält Werbung +++





AMA - last but not least!




Heute nehme ich Euch noch einmal mit auf 

die Reise nach Afrika,

wo wir in die Welt der herrlich opulent bunten 

Waxprints eintauchen!







Den Viskosejersey

AAYANA

aus der neuen 


hatte ich eigentlich für mich bestellt,

aber Töchterlein hatte solchen Gefallen daran gefunden,

dass ich ihn ihr gerne abgegeben habe.











Madame wünschte sich eine bequeme

Flatterhose daraus,

ganz zackig genäht,

da ich auf jeglichen Schnickschnack verzichtet habe!




Durch den hohen Bund lässt sich dazu gut ein 

bauchfreies Top kombinieren.

Das Tutorial dazu findet ihr hier bei Susanne im Blog!









Wie ihr seht, fühlt sich Fräulein supergut in 

ihrem neuen Outfit,

das sie jetzt auch schon ganz bald tragen kann - 

aber dazu bald mehr ;)!





AMA ist heute den letzten Tag in der Vorbestellung 

bei Hilco,  das dürft ihr gerne dem Stoffdealer eures Vertrauens flüstern :)!


Ihr lieben, ich wünsche Euch Sonne im Herzen,

alles Liebe, Eure Daxi


Stoffe: Viskosejersey Ayana, Kollektion Ama, Hamburger Liebe für Hilco


Ebook Hose: Eleny Kibadoo

+++ dieser Post enthält Werbung +++


Sonntag, 4. Februar 2018

AMA - Africa geht in die 3. Runde !





Na, konnte ich Euch schon ein bißchen Lust 

auf den Frühling machen mit meinen letzten Posts?

Dann seid ihr heute hier genau richtig,

den wir machen ganz fröhlich mit Sommerstoffen weiter!







Heute würde ich Euch gern mein neues Maxikleid zeigen!

Genäht habe ich es aus Viskosejersey aus der neuen

HAMBURGER LIEBE  - KOLLEKTION

AMA !









Das Design namens AYNA ist mein persönliches 

Lieblingsdesign unter all den schönen Mustern.

Die Grösse der Muster finde ich ganz besonders toll,

das gibt es viel zu selten, finde ich!









Das Schnittmuster meines Kleides kennt ihr vielleicht schon,

ich hab es mir vor 2 Jahren selbst von einem Kaufkleid abgenommen, 

weil es nichts vergleichbares zu kaufen gab.


hat den Schnitt kurz darauf als Ebook für grosse und kleine 

Mädels rausgebracht, was viele von Euch ja ganz toll fanden!

Ich näh mir mindestens 1 dieser Kleider jede Saison, 

ich finde sie einfach so praktisch und gleichzeitig stylish!



Das Fotoshootings war Anfang Dezember schon das 2. hintereinander,

es war eisig kalt, ich konnte mein Jäckchen einfach nicht mehr ausziehen:)!







Lange müsst ihr auf die Stoffe nicht mehr warten,

sie werden schon im April in den Läden sein,

vorstellbar sind sie noch ein paar Tage bis 7.2. bei HILCO!

Ein Outfit für die kleine Dame gibts dann noch in den nächsten Tagen,

ich würde mich freuen, wenn ihr wieder vorbeischaut!

Alles Liebe, Eure Daxi


Stoff: AYNA, Viskosejersey, Hamburger Liebe für Hilco

Ebook: Maxikleid, Lillesol und Pelle

Lookbook: HIER entlang

+++ dieser Post enthält Werbung +++



Freitag, 2. Februar 2018

AMA - Part II



Natürlich durfte sich auch meine kleine Maus 

etwas aus der neuen 

AMA - Kollektion 


aussuchen!





Sie ist mittlerweile sehr entscheidungsstark 

und weiss sofort, was ihr gefällt und was nicht!

Töchterchen liebt Viskosejerseys,

in den weissgrundigen ABLA hat sie sich sofort verschaut!







Bodenlange Kleider mochte sie auch schon immer,

letzten Sommer hatte ich ihr gar keines genäht, 

so habe ich ihr mit diesem Kleid eine grosse Freude gemacht!





Das MAXIKLEID 


ist wohl unser all - time - favourite,

schnell genäht und sitzt einfach top!




Mit der Coverlock und dem Doppelfaltschrägbinder 

macht es richtig Spass, solche Träger zu nähen, 

sie sind total elastisch und die Nähte 

halten dem Zug auch wirklich gut stand.




In den nächsten Tagen habe ich noch ein bißchen was für Euch,

was Lust auf Sommer macht!  

Näht ihr eigentlich schon Sommersachen oder noch Pullis und Co?

Ich bin ehrlich, ich habe den Winter, der hier kein Winter war, 

so satt, wir hatten nur Matsch und max laue -1, -2 Grad !

Wenn schon Winter, dann so richtig mit fetten Minusgraden und 

viel Schnee!

Ihr Lieben, bis die Tage mal,

Eure Daxi


PS: Bis 7.2. ist die Kollektion für Händler bei Hilco noch vorbestellbar,

teilt das gerne eurem Lieblingsstoffdealer mit!


Ebook: Maxikleid von Lillesol und Pelle

Stoff: Viskosejersey Abla, Kollektion Ama von Hamburger Liebe

für Hilco

+++ dieser Post enthält Werbung +++


Mittwoch, 31. Januar 2018

AMA - freu dich auf den Sommer!









Do, 1. Februar 2018 und Frau Mimi näht 

turnt im Blog in Sommersachen herum - 

tja, ich habe mich nicht im Datum geirrt,

sondern würde Euch schön langsam gerne die neue

Sommerkollektion von

HAMBURGER LIEBE für HILCO 

zeigen!









Das ist ja immer so eine Sache mit dem Probenähen, 

man bekommt die Stoffe genau in der falschen Jahreszeit,

so habe ich diese Stoffe im Herbst erhalten, 

bei Minusgraden fotografiert und mich mega drauf gefreut, die Ergebnisse 

bald zeigen zu können!

Deshalb gibts heute wiedermal jede Menge Fotos,

ich habe ja nicht umsonst gefroren ;)!











AMA 

heisst die neue Kollektion,  

inspiriert durch afrikanische Waxprints, versprüht sie 

Lebensfreude pur!

Satte Farben und grosse Prints setzen 

ein Statement - 

Mädels, wir werden diesen Sommer definitiv 

auffallen!










könnt ihr nachlesen, was Waxprints eigentlich sind.

Ist die Idee nicht genial, sowas in dieser Art bei 

uns auf Stoff zu bringen?






Neben Viskosejersey, Blusen - Viskose und Popeline 

gibt es dieses Mal auch eine schöne Canvas - Qualität ,

was natürlich für Homedeko und Taschen absolut toll ist!








Meinen Zweiteiler hab ich aus dem weichfliessenden Viskosejersey

ABEBI 

genäht - ein Hauch von nichts und so schön figurumschmeichelnd!










Auf den ersten Blick sieht mein Outfit nach einem Jumpsuit aus,

ist es aber nicht - ich wollte gern die Freiheit haben,

Ober-, und Unterteil auch mal getrennt voneinander anzuziehen.






Das Oberteil ist genäht nach dem Tutorial von 

Frau Liebstes,

die Hose ist das Unterteil vom Jumpsuit MaEleny von Kibadoo.






So einen Bindegürtel hab ich eeeewiglange gesucht und nichts gefunden- 

schliesslich habe ich ihn selber genäht aus Kunstleder.

Weil jetzt schon einige gefragt haben, ergänze ich, wie ich den Gürtel genäht habe: 

Also ich habe ca 10 cm hohe Kunstlederstücke aneinander genäht, 

bis ich 2 mal einen Streifen von ca 2,10 m hatte. die Nähte zwischen den einzelnen Stücken 

habe ich auseindergeklappt und die NZ re und li von der Naht abgesteppt.

Jetzt müsst ihr Euch das so vorstellen, dass die breiteste Stelle des Gürtels vorne 

am Bauch aufliegt, der Gürtel wird beim Binden hinten überkreuzt und vorne 

gebunden.  Ihr müsst jetzt also eure Stoffstreifen einmal der Länge nach zusammenklappen 

und vom Bruch weg verschmälernd zu den Enden hin zuschneiden. Ich hab das nach Gefühl 

gemacht.  Die zwei Streifen hab ich dann re/re zusammengenäht und gewendet, was schon recht 

fummelig war, es ging aber dennoch ganz gut. Ihr solltet zu den Enden hin halt nicht zu schmal 

werden,  sonst habt ihr beim Wenden keine Chance. Ich nähe übrigens zum Wenden

immer ein Band mit ein, das erleichtert die Sache ungemein, Frau Liebstes hat dazu mal

ein Tutorial gemacht.



Mein Kunstleder ist von Alles für Selbermacher  ,

in meinen Augen das beste, das es gibt.










In den nächsten Tagen werde ich Euch noch ein paar schöne Sachen

aus der Kollektion vorstellen,

wer schon uuuuunbedingt mehr sehen möchte, der

schaut HIER im Lookbook vorbei!

AMA ist für Händler nur noch kurze Zeit bei HILCO vorbestellbar

und wird bereits im April ausgeliefert!

Sagt es also ruhig dem Stoffdealer eures Vertrauens weiter, 

wenn ihr Stöffchen aus der Kollektion haben möchtet!


Alles Liebe, Eure Daxi 




Linked: RUMS 

Stoffe: Kollektion Ama von Hamburger Liebe für Hilco 

Schnitte: Off- Shoulder - Top, Tutorial Frau Liebstes, Hose Unterteil vom Jumpsuit MaEleny -     Kibadoo

Kunstleder Gürtel von Alles für Selbermacher

+++ dieser Post enthält Werbung +++


Donnerstag, 25. Januar 2018

On tour with BONNIE & BUTTERMILK !




Also ganz eigentlich wollte ich keine Stoffe mehr im Rahmen

 von Blogtouren, Kooperationen etc vernähen, ausserhalb von dem, was ich eh schon mache!

Und das ist ja schon viel, wie ihr wisst :)!







Aber dann kam sie, die Anfrage von Bettina und Maarika, ob ich Lust hätte,

die neuen Stoffe von 


zu präsentieren!

SCHLUCK!!!! B&B! 

Wie sehr ich dieses Label liebe! 

So schön retro, so genau meins, hach!

Ich konnte nicht nein sagen, egal, ich hab meinen Vorsatz ganz dezent 

aus meinem Hirn verbannt!




Ich kann mich noch gut erinnern, damals vor ca 5 Jahren zu Beginn

meiner Nähzeit, als ich erstmals die coolen Hoodies, T- Shirts und

Jacken von B&B auf Dawanda sah. Ich war so geflasht!








Bisher gabs ja nur die fertigen Kleidungsstücke 

bei B&B zu kaufen und ganz selten ganz wenige Meter 

eines Stoffes, wenn etwas von einer Kollektion über war -

darauf habe ich immer gelauert und NIE etwas abbekommen!








Jetzt versteht Ihr vielleicht, 

warum ich so liebend gern " Ja, ich will " gesagt habe ;)!


Als ich dann im Rahmen der Vorbereitungen auf die Blogtour 

erfahren habe, dass die Stoffe des Berliner Labels in Deutschland 

in kleinen Auflagen produziert werden und auch die Kleidungsstücke 

hier genäht werden, hab ich mich noch 10 mal mehr darüber gefreut, 

diese Stoffe vernähen zu dürfen.






Aus dem wunderbar frischen Baumwolljersey 


habe ich mir eine MaElice von Kibadoo genäht.

Zugegeben, ich habe hin und her überlegt, ob man den Stoff mit diesem 

grossen Muster wegen der mittigen Naht im Vorderteil für diesen Schnitt

nehmen kann.  Aber hey,  no Risk, no Fun!

Ich habe versucht, sehr exakt zu nähen, damit die Äpfelchen in der Mitte 

schön zusammentreffen. 

Ich finde, das sieht doch ganz lustig aus, oder? 

Langweilig kann doch jeder, ausserdem sind doch noch 

ca 100 ganze Apples am Pulli über :)!









Aber jetzt Bühne frei für mein kleines Puffelchen, wie ich sie zur Zeit gerne 

nenne! Ihr hättet sie sehen sollen, 

als sie sich einen B&B - Stoff aussuchen durfte!

Der mit den Bäumchen musste es sein, kein anderer,  und einen kurzen Mantel wollte sie daraus 

haben! Da war ich wirklich total überrascht, wie unglaublich 

sicher sie bei der Auswahl war!









ist eine etwas festere Baumwolle mit 

 cremefarbenen Grundton.  

Dazu gefiel mir als Kombifarbe das zarte Lachsrosa am besten !






Den Mantelschnitt kennt ihr vielleicht schon,

es ist DAKOTA ( Ebook in Deutsch ) von 


ich habe ihn letztes Jahr HIER schon vernäht.






Dieses Modell habe ich mit Bio -  Baumwollfleece gefüttert,

etwas kürzer genäht und mit Fake - Paspeltaschen 

versehen. Dazu gibts übrigens eine geniale Anleitung hier .






Hört sich jetzt vielleicht komisch an, 

aber der Mantel, so wie er jetzt aussieht,

ist eigentlich ein Kompromiss.

Ich hätte ihn gern mit Retrorundkragen und Knöpfen genäht,

meine Tochter wollte Kapuze und Reißverschluss. 

Aber mit diesem Kompromiss sind wir beide jetzt echt glücklich !













Und endlich habe ich mal was ausprobiert, was ich schon ewig mal machen 

wollte - diesen Ärmelabschluss mit verstecktem Bündchen.

Ein bißchen überlegen musste ich schon,

wie ich das am besten anstelle,  aber im Prinzip funktioniert es ja genau so wie 

das Nähen der Bündchen bei einer gefütterten Jacke,  bloss dass

hier die Ärmel der Aussenjacke um die Bündchenlänge länger sind und einfach das Stückchen 

zurückgebügelt wird. 






Über das Stirnband hat sich mein Mausi auch so richtig gefreut - und das, 

obwohl ich sie vorher nicht gefragt habe, ob sie sowas mag ;)!

Man näht im Prinzip ein ganz normales Stirnband - 

2 lange Rechtecke mit ca 54 cm Seitenlänge näht man an den Längsseiten re/re zusammen,

beim Ineinanderschieben dreht man den Schlauch dann ein Mal

um die eigene Achse und näht die kurzen Seiten zusammen - 

wenden, Wendeöffnung schließen, fertig!







Wie gefällt Euch Madame in dem Mäntelchen?

Ich find sie ja zum Fressen darin !









Ich hoffe sehr, dass Euch mein Beitrag zur B&B - Blogtour 

gefallen hat, mir hat es jedenfalls unheimlichen Spass 

gemacht, die wunderschönen Stöffchen zu vernähen!






Ein grosses Danke noch an Bettina und Maarika für die tolle

Organisation, so macht das Bloggen Spaß!

Und für alle unter Euch, die bis hierher gekommen sind,

gibts jetzt noch die Möglichkeit, 

5 x 1 m eines B&B - Stöffchens zu gewinnen!








Dafür einfach auf den Link hier drunter klicken!


GIVEAWAY - RAFFLECOPTER



Hier gibts noch die Links zu meinen superkreativen Nähkolleginen,

sie haben so so tolle Werke gezaubert!




Bonnie & Buttermilk Blog Tour

Wednesday, January 24th Dominique - kreamino / Olu - Needle and Ted

Friday, January 26th Bettina - Stahlarbeit / Eveline - Frölein Tilia / Jenny - Kayhuderfjaeril



Meine Lieben,

wir lesen uns demnächst ?!

Eure Daxi

Stoff Stirnband: Knit Knit von Albstoffe
Futter: Bio - Baumwollfleece von der Stoffschwester
Ösen: Snaply


+++ dieser Post enthält Werbung +++